Amazon a abandonné sa technologie de self-checkout

Amazon entfernt die „Just Walk Out“-Technologie aus allen seinen Fresh-Lebensmittelgeschäften in den USA, berichtet The Information. Das Self-Checkout-System verlässt sich auf eine Vielzahl von Kameras, Sensoren und das gute alte menschliche Auge, um zu verfolgen, mit was der Kunde den Laden verlässt, und ihn entsprechend zu belasten.

Die Technologie hatte von Anfang an mit Problemen zu kämpfen. Vor allem bietet Just Walk Out nur die Illusion der Automatisierung, während Amazon von generativer KI und ähnlichem spricht. Hier trügt der Schein. Es gibt keine echten Kassierer in den Läden, aber Berichten zufolge gibt es in Indien mehr als 1.000 echte Menschen, die die Kamerabilder scannen, um eine korrekte Abrechnung zu gewährleisten.

Außerdem ist die Installation und Wartung der erforderlichen Geräte unglaublich teuer, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass die Just Walk Out-Technologie nur in etwa der Hälfte der Fresh-Märkte in den USA eingeführt wurde. Bei der Nutzung dieses Systems gab es viele frustrierende Probleme für die Verbraucher, von Quittungen, die erst Stunden nach dem Einkauf verschickt wurden, bis hin zu völlig fehlgeleiteten Bestellungen. Mit anderen Worten: Man brauchte eine ganze Reihe empfindlicher Geräte und 1.000 Menschen, die auf Videoübertragungen starrten, um die Arbeit von ein oder zwei Personen zu erledigen, die in jedem Geschäft hinter der Kasse saßen. Ist moderne Innovation nicht toll? Fairerweise muss man sagen, dass Amazon gegenüber Engadget erklärt hat, dass die Technologie „weiter skaliert und gleichzeitig die Anzahl der menschlichen Überprüfungen von Jahr zu Jahr reduziert hat“.

Außerdem gibt es große Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes. Erinnern Sie sich an diese Kameras und Sensoren? Sie können verwendet werden, um biometrische Informationen zu sammeln, während Menschen einkaufen. Die Kameras und Sensoren messen die Form und Größe des Körpers jedes Kunden, um ihn zu identifizieren und zu verfolgen. Dies führte zu einer Sammelklage in New York, in der dem Unternehmen vorgeworfen wird, mit seiner Amazon One-Technologie biometrische Daten zu sammeln, ohne die Verbraucher ordnungsgemäß über diese Praktiken zu informieren.

In der Klage wird behauptet, dass Amazon gegen das staatliche Gesetz zur Erhebung biometrischer Daten verstoßen habe, das Unternehmen dazu verpflichtet, ihre Kunden zu informieren, wenn sie Daten zu Identifizierungszwecken erheben. Peter Romer-Friedman, ein Anwalt, der die Kläger vertritt, sagte gegenüber der Seattle Times, dass „Amazon seinen Kunden eine Erklärung schuldet, wie es diese Systeme einsetzt, bevor die Leute den Laden betreten – so dass die Leute selbst entscheiden können, ob sie Messungen ihrer Körpergröße und -form als Bedingung für den Erhalt eines Sandwiches angeben wollen“. Das Unternehmen behauptet jedoch, dass Just Walk Out nicht auf denselben biometrischen Identifikatoren basiert.

Amazon hat versucht, die Technologie an andere Einzelhandelsketten zu verkaufen, ist aber auf wenig Gegenliebe gestoßen. Es hat sich an einigen Standorten mit Starbucks zusammengetan, und es gab einen kleinen Start in Krankenhäusern für medizinisches Personal, aber das war es auch schon. Ein Knackpunkt? Diese Systeme benötigen hohe Decken, um die Kameras und Sensoren unterzubringen. Laut Reuters sehen viele Einzelhändler Amazon als Konkurrenten und Störfaktor, was sie von einer Technologiepartnerschaft abhält. Auch die 1.000 Offshore-Kassiererinnen und -Kassierer dürften nicht gerade zum Verkaufsgespräch beigetragen haben.

Die Just Walk Out-Technologie wird weiterhin in vielen Geschäften in Großbritannien angeboten. In den USA sagt Amazon, dass die Abschaffung dieser Systeme Teil einer größeren Anstrengung zur Erneuerung seines Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfts ist. Nach einem Test in mehreren Whole Foods- und Fresh-Filialen plant das Unternehmen, seine intelligenten Dash-Einkaufswagen in den Einzelhandel zu bringen. Diese intelligenten Einkaufswagen sind mit Waagen und Sensoren ausgestattet, um die Ausgaben in Echtzeit zu verfolgen.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *