Jabra Gen 2 Elite 10 e Elite 8 Active con un alloggiamento più elegante

Jabras Elite 10, das Flaggschiff unter den In-Ear-Kopfhörern mit ANC, wurde erst im vergangenen Herbst auf den Markt gebracht, doch schon jetzt frischt das Unternehmen seine Ohrstöpsel-Linie mit dem neuen Elite 8 Active Gen 2 auf.

Die Einführung des Jabra Elite 10 Gen 2 ist eine Überraschung, wenn man bedenkt, dass das ursprüngliche Elite 10 (Testbericht) erst im Herbst 2024 auf den Markt kam. Die neue Generation der Elite 10 und Elite 8 Active bietet jedoch einige wertvolle Verbesserungen.

Die ersten LE Audio Smart Case-fähigen Ohrhörer von Jabra

Die größte Neuerung beim Elite 10 Gen 2 und Elite 8 Active Gen 2 ist die neue LE Audio Smart Case-Funktion. Wie der Name schon sagt, kann die Ladeschale dieser Ohrhörer mit anderen Audioquellen verbunden werden, z. B. mit dem Bord-Entertainment-System oder einem Laufband, von wo aus Audio auf die Jabra-Ohrhörer gestreamt werden kann. Sie fragen sich, was der Unterschied zum Streaming direkt in die Ohrhörer ist?

Nun, die Ladeschalen der Elite 10 Gen 2 und Elite 8 Active Gen 2 sind mit einem speziellen Chip ausgestattet, der die Bluetooth-Verbindung ermöglicht und den LC3-Codec unterstützt. Das bedeutet eine geringere Latenzzeit und weniger Verzerrungen, was wiederum zu einem besseren Surround-Sound-Erlebnis führt.

Der Anschluss an die Box erfolgt über das 2-in-1-USB-Kabel, das über einen USB-C-zu-Analog-Audio-Klinkenstecker verfügt. Das Kabel wird auch zum Aufladen des Gehäuses selbst verwendet, zusätzlich zur kabellosen Ladefunktion.

Was ist noch neu am Elite 10 Gen und Elite 8 Active Gen 2?

Neben der LE Audio Smart Case-Funktion bieten die zweite Generation des Elite 10 und des Elite 8 Active noch weitere Verbesserungen. Beide Paare verfügen über eine verbesserte räumliche Klangwiedergabe mit Dolby Head Tracking und eine größere Kompatibilität mit 3D-Klanginhalten wie Podcasts.

Während sich die Anzahl der Mikrofone nicht geändert hat, fügt Jabra hinzu, dass die adaptive Geräuschunterdrückung dieser Kopfhörer bis zu doppelt so effektiv ist wie zuvor. Insbesondere sollen sie mittlere und hohe Frequenzen besser unterdrücken als ihre Vorgänger. Die verbesserte Geräuschunterdrückung soll auch zu klareren Gesprächen führen, wobei diesmal KI-Algorithmen zum Einsatz kommen.

Der proprietäre Transparenzmodus namens Natural HearThrough ist laut Jabra in der Lage, Windgeräusche zu erkennen und zu dämpfen – im Vergleich zu früheren Generationen.

Sowohl das Elite 10 Gen als auch das Elite 8 Active Gen 2 von Jabra sind äußerlich unverändert, abgesehen davon, dass die dänische Soundmarke mit dem 2024-Lineup neue Farbvarianten auf den Markt bringt. Die Elite 10 Gen 2 haben die 10-mm-Audiotreiber, die IP57-Zertifizierung und das halboffene Design der ersten Generation übernommen. Die Elite 8 Active Gen 2 verfügen ebenfalls über die robustere Schutzart IP68 und MIL-STD-810H mit Fallschutz.

Auch die Akkulaufzeiten der beiden Headset-Modelle wurden beibehalten, wobei das Elite 10 Gen 2 in Kombination mit dem Etui 27 Stunden zwischen den Ladevorgängen durchhält und das Elite 8 Active Gen 2 eine längere Akkulaufzeit von 32 Stunden bietet.

Preise des Jabra Elite 10 Gen 2 und Elite 8 Active Gen 2

Das Jabra Elite 10 Gen 2 kostet 279 € und ist in den neuen Farben Denim und Soft White erhältlich. Das Elite 8 Active Gen 2 kostet 249 Euro und ist in den neuen Farben Coral und Olive erhältlich. Beide Modelle sind ab Mitte Juni erhältlich.

Der Preis in den USA ist noch nicht bekannt. Aber was glauben Sie, was sie kosten werden, wenn sie in den USA auf den Markt kommen? Und was halten Sie von der neuen LE Audio Smart Case Funktion? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

Lascia una risposta

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *